Logo der JMI Abstract

Die Jazz Musiker Initiative

Bindeglied zwischen internationalen Standards und der aktiven Nachwuchsarbeit

Die Jazzmusikerinitiative Hannover ist ein Produzentenzusammenschluss deren Mitglieder mehr als 200 Konzerte im Jahr in der Region Hannover bespielen oder mitgestalten oder organisieren.
Das Spektrum seiner Mitglieder versammelt Musiker, Musikerzieher, Musik-wissenschaftler, freischaffende Künstler - es reicht vom leidenschaftlichen Amateuer über Leiter von Jugendbigbands bis zum Vollprofi.
Die Jazzmusikerinitiative ist damit eines der Bindeglieder zwischen den internationalen Standards, wie sie im Jazzclub oder Pavillion vertreten werden und der aktiven Nachwuchsarbeit der Musikhochschule und der städischen Musikschulen.
Inhaltlich versucht die Initiative Freiräume für die Projekte zu schaffen, die den kreativen Ausdruck der Jazzregion Hannover sichern helfen.
Das Engagement seiner Mitglieder umfasst die Mitgestaltung eines Stadtteilfestes genauso wie die Aufgabe, die Phänomene des Jazz erfahrbar zu machen, die Ekkehart Jost im 9. Kapitel seiner Sozialgeschichte des Jazz beschrieben hat.

Unterstützung

Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
Die Arbeit der Jazzmusikerinitiative Hannover wird seit Beginn vom Kulturbüro der Landeshauptstadt unterstützt.